Wichtiges zur Reinigung und Pflege

Um lange Zeit Freude an Ihren neuen Fliesen- bzw. Natursteinbelägen zu haben, 
bitten wir Sie, bei der Reinigung und Pflege einige Punkte zu beachten:

  • Falsche Reinigung kann Ihre hochwertigen Beläge auf Dauer schädigen und das Aussehen stark beeinträchtigen.
  • Die richtige Pflege hingegen trägt dazu bei, dass Ihre Steinböden mit der Zeit immer schöner und unempfindlicher werden.

Da wir Produkte des Pflegemittelherstellers LITHOFIN in unserem Sortiment führen, beschränkt sich diese Anleitung auf dessen Erzeugnisse. Grundsätzlich sind die Herstellervorschriften zu beachten und Überdosierungen zu vermeiden.

Zementfuge:
Die Verfugung des Fliesenbelages ist nicht säurebeständig. Bitte verwenden Sie bei der Säuberung Ihres Fliesenbelages die richtigen Reiniger. Sauere Reiniger, die z.B. auf Zitronensäure- oder Essigsäurebasis hergestellt sind, können langfristig zur Schädigung der Fugen führen (hier ist wichtig, dass die Fugen vorher richtig gewässert werden, um die Aufnahme von den saueren Reinigungsmitteln so weit wie möglich zu unterbinden). Die unsachgemäße Reinigung führt zum Erlöschen der Gewährleistung. Wir empfehlen Ihnen daher, die Reinigung mit neutralen oder alkalischen Reinigungsmitteln vorzunehmen.

Silikonfuge:
Die Silikonfugen wurden mit hochwertigem Silikonmaterial hergestellt, das fungizid ( pilzhemmend ) ausgerüstet ist. Da sich die Pilzhemmung mit der Zeit abbaut, empfehlen wir Ihnen, die Silikonfugen nach dem Baden oder Duschen nochmals kurz abzuspülen bzw. mit einem Tuch trocken zu reiben.  
Zusätzlich empfehlen wir Ihnen, die Silikonfugen einmal wöchentlich wie folgt zu reinigen: Auf einen feuchten Lappen Haushalts-Sanitärreiniger (z.B. flüssige Schmierseife, Viss, Ajax-flüssig, Meister-Propper etc.) geben, Fugen reinigen, nachspülen und trocken reiben.

Naturstein:
Speziell für polierte und feingeschliffene Beläge. Alle Marmorsorten und Kalksteine sind säureempfindlich, d.h. säurehaltige Substanzen wie Essig, Zitronen- oder Fruchtsäfte und manche Haushaltsreiniger greifen den Stein an und zerstören die Politur. Stark fettlösende Allzweckreiniger, Schmierseifen u.ä. laugen den Stein aus und bilden Rückstände oder lassen ihn schneller verschmutzen. Sie sind daher ungeeignet, wie auch Scheuerpulver u.ä. Ebenfalls können Schleif- bzw. Scheuerschwämme zu Schäden führen. Diese Flächen sollen regelmäßig feucht gewischt werden. Geben Sie dem warmen Wischwasser immer einen Schuss LITHOFIN MN-Wischpflege (oder Glastilan) bei. Damit reinigen Sie mühelos und führen dem Stein die notwendigen Pflegestoffe zu, die ihn unempfindlicher, pflegeleichter und schöner machen. 
Bei stärkerer Verschmutzung etwas mehr MN-Wischpflege zugeben und diesen Bereich schrubben. Diese Behandlung ist besonders wichtig bei Marmor, bewährt sich jedoch auch bei Granitflächen. Bei starker Beanspruchung kann von Zeit zu Zeit eine Grundreinigung mit MN-Grundreiniger erforderlich sein. Zur Glanzauffrischung des Belages MN-Glanzpflege verwenden. Am besten wechseln Sie ab: 3 x Wischpflege, 1 x Glanzpflege. Durch einmalige Behandlung mit MN-Fleckstop können alle Natursteinoberflächen öl-, fett-, wasser- und schmutzabweisend ausgerüstet werden. Dadurch wird die Entstehung von Flecken wesentlich gemindert und die Unterhaltspflege weiter erleichtert.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass das Eindringen von Säuren, auch Essig- oder Fruchtsäuren, nicht durch eine Behandlung mit Fleckstop verhindert werden kann, wenn diese Flüssigkeiten auf den Belag kommen.

Feinsteinzeug:
Um die Eigenschaften und das Aussehen von Feinsteinzeug nicht zu beeinträchtigen, dürfen keine schichtbildenden Pflegemittel (acrylat- oder wachshaltig) eingesetzt werden. Dies gilt besonders für polierte Oberflächen. Trotz hervorragender Eigenschaften von Feinsteinzeug kann es je nach Beschaffenheit des Belages zu Flecken kommen, die das Aussehen stören. Insbesondere bei neu verlegten Flächen und polierten Fliesen.  
Durch eine Behandlung mit LITHOFIN Feinsteinzeug-Schutzimprägnierung wird die Unempfindlichkeit und Pflegeleichtigkeit erhöht. Das Eindringen von Schmutz, Ölen, Fetten, Wachs usw. wird so stark vermindert, dass keine Flecken mehr entstehen, bzw. diese leichter entfernt werden können. 
Für die normale Unterhaltsreinigung reinigen Sie daher nach Bedarf mit Wasser und einem Schuss FZ-Pflegereiniger (auf polierten Flächen besonders sparsam verwenden). Bei stärkerer Verschmutzung erhöhen Sie die Zugabe. Mit FZ-Pflegereiniger regelmäßig gepflegte Böden werden zunehmend schöner und unempfindlicher gegen Verschmutzung. Sollten dennoch in bestimmten Bereichen Verunreinigungen sichtbar werden, führen Sie eine Grundreinigung mit FZ-Intensivreiniger durch.

Frischgewischte Böden erst nach Trocknung begehen!
LITHOFIN Glastilan– das Wischpflegekonzentrat zum schnellen Reinigen und Pflegen. Glastilan eignet sich für alle Steinböden wie Fliesen, Spalt- und Klinkerplatten, Ziegelfliesen, Cotto, für Naturstein wie Marmor, Schiefer, Travertin, Solnhofener, für Betonwerksteinböden, Agglo-Marmor, Terrazzo usw., gleich ob sie poliert, naturbelassen oder unglasiert sind.Glastilan reinigt ohne auszulaugen, so dass Steinböden bei laufender Verwendung immer schöner werden. Es ist wachsfrei und baut keine Schichten auf.

Bitte beachten Sie bei der Reinigung mit Dampfreinigern, dass der heiße Dampf Beschichtungen oder Imprägnierungen anlöst, und der Belag somit seinen Schutz gegen Flecken usw. oder seine Pflegeleichtigkeit verliert.

Dazu passende Referenzen

Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns?

So erreichen Sie uns

Stöckl Fliesen GmbH
Im Anger 6
91171 Greding - Obermässing
Deutschland
Telefon: 
08469 368
Telefax: 
08469 868